31 Jahre TOWANDA: Geburtstag!

Unser 31. Jubiläum wollen wir in diesem Jahr „doppelt“ feiern, nachdem wir unser 30.
Jubiläumswochenende im letzten Jahr aufgrund der Pandemie-Situation absagen mussten. Angedacht sind zwei Open Air-Veranstaltungen, am 23. und am 26. Juni 2021.

TOWANDA BLEIBT! – TOWANDA VERÄNDERT!
Am Mittwoch, dem 23.06.2021, sind von 14:30 bis 17:00 Uhr alle TOWANDA-Mitrauen*, -Besucherinnen*, -Referentinnen*, -Freundinnen* und TOWANDA-Kooperationspartner*innen aus dem queerfeministischen, sozialen und soziokulturellen
Bereich der Stadt Jena zur TOWANDA-Jubiläumsfeier am „Kleinen Glashaus“ im Paradies eingeladen. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und Snacks wollen wir gemeinsam und mit Überraschungsgästen auf 31 Jahre TOWANDA-Herstory sowie auf bo & ihre Zeit im Towanda zurückblicken und die neuen Mitarbeiterinnen begrüßen.

Termin: 23.06.2021 | 14:30 – 17:00 Uhr
Kosten: kostenfrei (gerne Spende)
Anmeldung: Wir freuen uns über eine Rückmeldung, ob Sie dabei sein wollen! | programm.towanda@gmail.com | 03641-443968
Ort: Kleines Glashaus im Paradiespark | Jena

GeburtstagKonzert
Wir wollen unseren Geburtstag mit einem Konzert im Paradiespark feiern. Der Abend beginnt mit Redebeiträgen des Frauenzentrums, die sich sowohl einem Rückblick auf 31 Jahre TOWANDA-Geschichte als auch einem Blick in die Zukunft des Frauenzentrums TOWANDA Jena e. V. widmen werden. Dabei werden insbesondere die verschiedenen Herausforderungen und Kämpfe der letzten Zeit sowie der nahen Zukunft im Zentrum stehen: u. a. die Rolle des Frauenzentrums TOWANDA Jena e. V. in unserer Stadt, die Mitwirkung des Frauenzentrums beim „Bündnis Solidarische Stadt“, die Arbeit mit geflüchteten Frauen in Jena sowie aktuelle Entwicklungen im Frauenzentrum TOWANDA Jena e. V. Zudem steht das Mikrofon allen Gästen zur Verfügung, Glückwünsche zu übermitteln und eigene Redebeiträge zu halten. Anschließend wird es ein Konzert mit drei Jenaer Bands geben: Freuen Sie sich mit uns auf die Band Leela in kleiner Besetzung, eine authentische Indie-Pop Band mit Einflüssen aus Jazz und Singer-Songwriter. Maren Beljan ist langjährige Mitfrau und Referentin für Yoga im Frauenzentrum. Sie ist Sängerin und spielt die Baritonukulele, Johanna Bergk ist am Klavier. Im Anschluss spielt mit Delirium Tremens eine feministische Punkrockband aus Jena & Erfurt, die Sie vielleicht von unserem Soli-Konzert 2019 im Café Wagner kennen. Dort haben uns auch die Sad Neutrino Bitches, eine Jenaer Garage Punk-Kultband unterstützt, die den Abend als dritte Band komplettieren.
Eingeladen sind explizit auch Freund*innen des Frauenzentrums TOWANDA Jena e. V., die unsere Arbeit und unsere Kämpfe in den letzten Jahren ebenfalls und auf sehr unterschiedliche Art und Weise unterstützt haben.

Termin: 26.06.2021 | 17:30 – 22:00 Uhr
Kosten: kostenfrei (gerne Spende)
Ort: Platz vor der UniverSaale Gesamtschule im Paradiespark | Burgauer Weg 1a | 07745 Jena