Labyrinth-Tage

Wir umkreisen einen Raum der Leere, in einer wohl durchdachten Anordnung von Wegen, die zu der einfachen kosmischen Formel führen, als Symbol für die EINE, die allles in sich birgt, die es hervorbringt, die es nährt und wieder in sich aufnimmt. Li Shalima

Labyrinthe sind von Menschen geschaffene Kraftorte, Heilungsorte. Ihr Ursprung liegt fast 4000 Jahre zurück. Im Unterschied zu dem später entstandenen Irrgarten, gibt es im Labyrinth nur einen Weg. Diesen bewusst zu beschreiten öffnet Türen im Inneren…Wandlung geschieht.

Ich möchte regelmäßig das Labyrinth in Jena mit anderen Frauen aufsuchen:

  • um uns gegenseitig inhaltlich zum Thema Labyrinth zu bereichern
  • damit jede für sich diesen besonderen Ort für ihre Heilung, Wandlung, Antwortfindung nutzen kann
  • wir es uns miteinander gut gehen lassen: singen, lachen tanzen, schmausen, die jeweilige Jahresstimmung genießen
  • und – das liegt mir sehr am Herzen – gemeinsam diesen Ort nicht nur durch unsere Nutzung aufladen, sondern auch ganz praktisch pflegen – d.h. Müll beseitigen, Steine auffüllen, Wildblumen säen und was uns noch alles Schönes einfallen wird.

Referentin: Uta Zimmermann (Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Naturtherapeutin)
Termin: den 2. Samstag des Januar, April, Juli, Oktober
(10.01. / 11.04. / 11.07. / 10.10.)
Zeit: 14:00 – ca. 17:00 Uhr
Kosten: 10 – 30 €
Anmeldung bitte: jeweils bis Mittwoch zuvor unter Tel.: 0175-8239622
Bitte mitbringen: Speise/ Trinken für unser gemeinsames Essen, Geschirr/ Besteck, Sitzunterlage, wetterfeste Kleidung, etwas als Dank ans Labyrinth (kann ggf. auch unterwegs noch gesammelt werden), wenn vorhanden: Lieder, Tänze

 

Veranstaltungen_Labyrinthtage