Frauenstraßennamen in Jena

Die Ausstellung “Frauennamen für Jenas Straßen” ist eine Wanderausstellung. Seit dem 09.03.2016 ist sie im Stadteilzentrum LISA, Jena Neulobeda West, zu sehen sein! Lesen Sie mehr hier:  Ausstellungseröffnung LISA

Fakt ist:

In Jena gibt es 1016 Straßen

  • 833 (82%) davon sind nach Städten, Pflanzen, Tieren oder Regionen benannt
  • 166 (16,3%) Straßennamen sind nach Männern benannt
  • Nur 17 sind nach Frauenpersönlichkeiten, das sind gerade einmal 1,7%

Fakt ist aber auch:

  • Das Verhältnis 16,3% : 1,7% entspricht nicht der historischen Wahrheit
  • Frauen waren und sind an der Geschichte unserer Gesellschaft und unserer Stadt beteiligt. Dies sollte auch auf den Straßenschildern sichtbar werden.
  • Auch Jena kann dem Beispiel anderer Städte folgen und mehr Straßen nach bekannten Autorinnen, Komponistinnen, Politikerinnen und Wissenschaftlerinnen benennen.

Das Projekt:

Das Frauenzentrum TOWANDA Jena e.V. fordert mehr Jenaer Straßen nach Frauenpersönlichkeiten zu benennen! Wir wollen die zahlreichen Frauen, die in Jena gewirkt und Großes geleistet haben ins öffentliche Bewusstsein holen und ihnen mit einem Straßenschild ein Denkmal setzen. Dazu wurden bisher schon 16 Vorschläge eingebracht, die wir gemeinsam mit Vertrer*innen der Stadt Jena diskutieren. Die Namen zu den Frauen, die in der Ausstellung gezeigt werden, wurden uns von Jenas Bürger*innen vorgeschlagen.

Beispiele für Vorschläge:

  • Rowena Morse (1872-1958) war die erste Doktorin der Universität Jena, die die Widerstände gegenüber Frauen an der Universität überwandt und mit dem Gesamtprädikat “magna cum laude” abschloss
  • Erika John (1943-2007/2008), war eine aktive und anerkannte Künstlerin in Jena und Dozentin an der FSU Jena. In ihren letzten Lebensjahren zog sie sich von anderen Menschen zurück und starb allein in ihrer Wohnung.

Unser Ziel:

Wir wollen mehr! Mehr weibliche Präsenz auf Jenas Straßen! Mehr öffentliche Wahrnehmung von Frauenpersönlichkeiten!

Dieses Projekt wurde am 07.03.2016 in Erfurt zur Veranstaltung “Mut tut gut” zum Internationalen Frauentag mit der Verleihung des 6. Frauenpreises der Partei Die Linke gewürdigt. Im Bild zu sehen sind die diesjährigen Preisträger.

Verleihung 6. Frauenpreis